Was ist Fermat? – Ist IoP nur eine weitere Cryptowährung?

Fermat ist der Name der Organisation hinter der Coin „Internet of People“ kurz IoP. Der Name wurde in Anlehnung an „Pierre de Fermat“ gewählt, welcher ein großer französischer Mathematiker des 17-Jahrhunders war und unter anderem das „Fermatsche Prinzip“ aufstellte, welches knapp zusammengefasst (und leicht abgewandelt) die schnellste Möglichkeit, bzw. die zeitlich kürzeste Wegstrecke zwischen zwei Objekten beschreibt. Hieraus lässt sich auch wieder leicht der Bezug zum „Internet of People“ herstellen, da unsere Vision darin besteht zukünftig weniger über Dritte Geschäfte oder auch einfache Kommunikation abzuwickeln, sondern uns wieder mehr auf die direkte Kommunikation zwischen den Menschen zu besinnen. Nur müssen wir im Gegensatz zur Pre-Internet-Zeit dafür nicht mehr alle am selben Ort sein, sondern können uns dank moderner dezentral vernetzten Apps und Geräten an jedem beliebigen Ort der Welt mit Inzernet-Zugang befinden.

IoP ist erstmal „nur“ eine Cryptowährung, da auf dieser revolutionären Technologie, einer dezentral, das heißt ohne „Haupt-Server“ auskommenden, Struktur sehr viele Möglichkeiten zur Vernetzung entstehen. Wir können beispielsweise Transaktionen und Nachrichten direkt von Gerät zu Gerät senden ohne die Hilfe außen stehender Akteuere – Quasi wie Bluetooth – nur mit weltweiter Reichweite. Außerdem ist es sinnvoll eine Währung für ein solches System zu erschaffen, der jeder Nutzer dieser Technologie einen persönlichen aber auch materiellen Wert beimisst. Da man über ein solches Netzwerk nun nicht nur Kommunizieren, sondern auch handeln kann.

Es bleibt spannend welche Anwenungen uns in Zukunft erwarten werden. Wir werden euch gerne hier über neue Konzepte, sowie aktuell schon mögliches auf dem laufenden halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.